Irgendwie fühlte es sich an, als sei mein Premierenbesuch von Dirty Dancing in Köln gerade erst ein paar Monate her. Dabei war er schon im Oktober 2017. Die zeit rennt nur so – oder besser, sie tanz an uns vorbei (um hier im passenden Duktus zu bleiben! 😉 ).

Ende Januar stand bei mir wieder ein Besuch von Dirty Dancing auf dem Programm – dieses Mal im wunderschönen Capitol Theater Düsseldorf. Und dieses Mal mit einer anderen Besetzung als bei meinem Besuch in Köln. Seit Oktober 2017 hat sich einiges in der Cast getan. Insbesondere gab es einen Wechsel beider Sänger und auch Johnny wird aktuell nicht von Máté Gyenei sondern von Luciano Mercoli (alternierende Erstbesetzung) gespielt.

Die Show ist aber nach wie vor die gleiche: Baby, die mit ihrer Familie im Ferienclub “Kellerman’s” den Sommer ’63 verbringt, verliebt sich in ihrem Feriendomizil in den rassigen Tanzlehrer Johnny. Als seine Tanzpartnerin für eine Show ausfällt, springt Baby – absolute Tanz-Anfängerin – kurzfristig ein und erhält einen Crashkurs, in dessen Verlauf auch Johnny seine Zuneigung zu Baby erkennt. Doch all das birgt das eine oder andere Problem…

Die Show selbst fügt sich gut ins Capitol Theater ein. Die Musik (muss ich dazu überhaupt noch was sagen? 😉 ) sorgt auch in diesem Theater für absolute Euphorie im Publikum. Zahlreiche “Trigger Words” (also Worte und Phrasen, die bestimmte Reaktionen hervorrufen) sorgen im Publikum für Begeisterungsstürme (“Ich habe eine Wassermelone getragen” oder “Mein Baby gehört zu mir”).

Einziges Manko: ich hatte an dem Abend das Gefühl, dass die Tonabmischung nicht ideal war. Ich saß etwa auf mittiger Höhe des Saals und relativ weit links außen – ich hatte dort Probleme, den Gesang der Darsteller zu hören, während die Musik lief. Für mich war dort die Musik zu laut abgemischt.

Ansonsten kann ich mich aber auch wirklich nur dafür aussprechen: wer den Film mag, mag auch die Bühnenfassung. Und es sich doch einfach eine tolle Sache, den Film auch mal “live” zu erleben und quasi in das Geschehen bei Kellerman’s auf eine ganz andere Art und Weise einzutauchen.

Wer sich intensiver über die Show informieren möchte, dem sei noch einmal mein Blogposting von 2017 empfohlen 😉

Die Show läuft noch heute (10.02.) in Düsseldorf, danach tourt sie bis zum 17.03.2019 weiter durch Deutschland. Nähere Infos findet Ihr hier.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.